Der Blog wächst


Eigentlich hab ich drüber nachgedacht, wie ich mich als Texter weiterentwickeln kann. Ich habe den Wunsch, nicht nur über etwas zu schreiben, das ich gerne machen würde, sondern ich möchte etwas mehr – Ergebnisse präsentieren. Da kam mir heute diese Idee. Und ich finde sie gut. 🙂

Künftig möchte ich mit euch einige meiner Projekte teilen. Von meinen Projekten habe ich ja schon öfter geschrieben, was genau dahinter steckt habe ich aber noch nie so richtig gesagt. Also, die Idee ist nicht mehr die selbe wie vor zwei Jahren – der Blog und ich haben uns weiterentwickelt. Die Grundidee, mich selbstständig zu machen und mich (und euch) mit diesem Blog zu motivieren, ist immer noch gleich. Jedoch hat sich der Gegenstand der Selbstständigkeit etwas geändert. Ja, ich möchte immer noch – wie vor zwei Jahren – selbsterstellte Produkte online vertreiben. Jedoch sind die Produkte jetzt andere. Damals hatte ich an Dinge wie Schmuck und Schlüsselbretter gedacht. Ich habe damals viele dieser Sachen gebastelt und auch verschenkt. Mit der Zeit hat sich das aber verändert. Einen wesentlichen Beitrag dazu hat meine Nähmaschine geleistet. Diese habe ich jetzt knapp über ein Jahr und sie kann mehr als normale Nähmaschinen. Sie hat einen USB-Anschluss. Das fasziniert mich seit ich sie besitze. 😀 Bisher hab ich den USB-Anschluss einmal benötigt, um der Software (ja, ihr lest richtig) meiner Nähmaschine ein Update zu bescheren. Für all jene, die sich bisher denken „OK, eine etwas bessere Nähmaschine halt“: meine Nähmaschine hat auch einen Touchscreen. Absolut zeitgemäß also. 🙂

Mit meiner Nähmaschine und etwas Geduld kann man sehr schöne Dinge erschaffen. Sie kann aber noch mehr. Ich habe nämlich keine normale Nähmaschine sondern eine Näh- und Stickmaschine. Gemeinsam mit meiner Nähmaschine kann ich also zB Namen und Bilder auf Stoff sticken. Ich bin selbst nach einem Jahr immer noch sehr begeistert was die Maschine alles kann.

Und in diese Richtung hat sich auch mein Idee weiterentwickelt. Weg von Perlen und Draht – hin zu Stoff und Nähseide. Da es mit der Selbstständigkeit aber noch etwas dauern wird, möchte ich den Blog dazu nutzen und euch auf diesem Weg teilhaben lassen. Zusätzlich bietet es eine nette Abwechslung zu meinen üblichen Gedankengängen, die ich euch mitteile. 🙂

Ich werde mit euch also künftig auch Fotos meiner Projekte teilen, die ein oder andere Anleitung online stellen, euch vielleicht zum Nachmachen animieren und vielleicht auch etwas Lust auf meine Produkte machen. 🙂

Um diese Beiträge aus dem Blog zu filtern einfach rechts bei „Beitragskategorie“ den Punkt „Projekte“ auswählen. Smartphone-User finden die Beitragskategorie unterhalb des Beitrages.

Ich hoffe euch bereitet es genau so viel Freude wie mir! Wenn ihr neugierig seid – es gibt auch schon einen Beitrag in der Kategorie „Projekte“. Viel Spaß beim Stöbern 🙂

Hier der Link zum ersten Projekt:

Turnbeutel – ein Klassiker

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*